CopyPastehas never been so tasty!

Ich verkaufe heimlich getragene Slips !

by evamarisha

  • 0
  • 0
  • 0
231 views

Seit ich denken kann war bei uns in der Familie alles was mit Sex zu tun hatte sehr verachtet. Ich habe meine Eltern nie gesehen wie sie sich mal geküsst hätten, ein kurzer Rock für uns Mädchen wär auch nie erlaubt gewesen. Sex war etwas zum Kinder zeugen und das wars auch schon. Sex vor der Ehe ist natürlich so oder so total schlimm und auch alles andere was nur ansatzweise mit dem Thema zu tun hat ist schlimm.

Darum hatte ich ewig keinen Freund, weil Männer ja auch nur was schlechtes sind, die wollen ja alle nur das Eine. Und wenn ich mal einen hatte dann durfte mein Vater das auch auf keinen Fall wissen, er hätte dem sonst sicher die Hölle heiß gemacht dass er mich ja nicht anfassen darf.

Jetzt bin ich achtzehn und irgendwie hab ich immer noch nichts in meinem Leben erlebt. Ich bin es so leid immer nur brav zu sein und darum bin ich auf eine echt verrückte Idee gekommen. Ich verkaufegetragene Slips von mir. Klar, für viele ist das nichts besonderes weil sie einfach anders aufgewachsen sind als ich aber für mich ist es einfach ein Schritt  in meine Freiheit. Da ich noch zu Hause wohne muss ich natürlich gut aufpassen dass niemand etwas davon merkt. Mein Vater würde mich vor die Tür setzen wenn er es wüsste. Schon alleine wenn er die Internetseite sehen würde wo man getragene Slipsverkaufen kann. Dort gibt es ja viele Fotos von nackten Männern und Frauen. Er würde sicher gleich in die Kirche laufen wenn er auch nur einmal einen Blick auf getragene Slips werfen müsste.

Dabei gibt es viele Männer die echt auf getragene Slips stehen und ich kann mir so auch noch etwas Geld nebenher verdienen. Was gibt es besseres. Außerdem find ich es schon irgendwie toll wenn ich mit meinen Eltern am Tisch sitze vor dem Essen und wir alle das Vater unser beten und ich genau weiß, dass ich ein Höschen anhabe, in das in ein paar Tagen ein Kunde von mir wichsen wird. Es gibt mir das Gefühl von Macht, auch wenn man das sicher schwer beschreiben kann.

Mir hat das ganze viel geholfen, dass ich einfach etwas offener geworden bin. Das was für mich früher unvorstellbar schlimm war, ist für mich jetzt normaler Alltag geworden. Ich erschrecke nicht mehr bei jedem Schwanzfoto oder bin überrascht, was die Männer außer  getragene Slips sonst noch alles haben wollen. Waren auch viele Kunden dabei die mir Sachen erzählt haben von denen ich früher noch nie was gehört habe. Die ganzen Fetisch Sachen, ich hatte ja keine Ahung was es alles so gibt. Ich bin schon sehr froh dass ich jetzt auch zu den Menschen gehöre, die das alles als normal ansehen können und nicht mehr immer rot werde wenn jemand mal was versautes sagt.

Manche Eltern wissen ja gar nicht was sie ihren Kindern da antun können damit. Klar ist es wichtig auch Grenzen zu lernen und auch mal nein sagen zu können, aber was zuviel ist ist zuviel.

Wenn meine Eltern je rausfinden, dass ich getragene Slips verkaufe  reden sie sicher nie wieder ein Wort mit mir. Aber nachdem ich rausgefunden habe wieviel Spaß es mir macht und dass man mitgetragene Slips echt gut verdienen kann muss ich das Risiko einfach eingehen.

Ich kann jeden verstehen der getragene Slips heimlich verkauft weil einem alleine das Wissen dass man ein dunkles Geheimnis hat schon viel gibt.

Add A Comment: